Blogger_innensonntag - Meine liebsten Geschichten aus dem Selfpublishing
Heutiges Thema: Meine liebsten Geschichten aus dem Selfpublishing
Nächstes Thema: 18. September - Welche Bücher gehören auf deine Bucket List?
Plattform: Instagram
Hashtag: #blogger_innensonntag #bloggersonntag

Hallo ihr Lieben und willkommen zum #blogger_innensonntag!
Hast du Lust über das Bloggen zu reden, einen Einblick hinter die Kulissen zu geben und aus deinem Alltag zu erzählen? Jeden Sonntag wird es ein neues Thema geben und ihr seid herzlich eingeladen euch zu beteiligen, auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.
Heute geht es um: Meine liebsten Geschichten aus dem Selfpublishing

Veröffentlicht am 11.09.2022 von Wortklecks

Blogger_innensonntag - Meine liebsten Geschichten aus dem Selfpublishing

Hallöchen und herzlich willkommen beim #blogger_innensonntag!
Heute mit dem Thema: Meine liebsten Geschichten aus dem Selfpublishing

Auf Instagram ist es gerade still auf meinem Account. Auch wenn ich euch weiterhin die Themen mitgebe, so ziehen die Sonntage an mir vorbei. Einerseits vermisse ich den Austausch wirklich sehr, andererseits fühlt es sich so schwer an zurückzukommen. Deswegen versuche ich auf dem Blog wieder einzusteigen und meine Gedanken festzuhalten.

Und wie könnte ich das besser als mit diesem coolen Thema? Bücher aus dem Selfpublishing begleiten mich seit den Anfängen unserer Blogzeit. Heute möchte ich euch ein paar Perlen zeigen, die mich absolut begeistert, umgeworfen und überrascht haben! Damit der Beitrag nicht den Rahmen sprengt, werde ich euch nur ein kleines Fazit und den Link zu meiner Rezension da lassen.

Eine meiner größten Entdeckungen ist Catherine Strefford und ihr Roman »Zwischeneinander«.
Eine Geschichte über die zahlreichen Facetten des Lebens, des Vertrauens, der Enttäuschungen und der großen Gefühle. Aber auch über innige Freundschaft, Zusammenhalt, das Verzeihen und erwachsen werden. Es war wunderbar mit Richie auf diese innere Reise zu gehen. Melancholisch und traurig. Voller Leben und Lieben.

Catherine Strefford - Zwischeneinander Catherine Strefford - Zwischeneinander
Richie ist sich und seinem Glück selbst im Weg.
Seiner Hoffnung auf ein Happy End steht er skeptisch gegenüber, deswegen kann er der aufkeimenden Zuneigung zu Maxi nicht trauen. Schließlich haben Beziehungen ein Ablaufdatum und können tief verletzen. Ein Grund mehr sich nicht auf die Liebe einzulassen und keine emotionale Bindung einzugehen.
Kann Richie sich aus der Vergangenheit befreien und seine negativen Gefühle hinter sich lassen?

Zwei weitere Geschichten, die mich verzaubert haben sind »Himmeldonnerglöckchen« und »Zickiger Zuckerguss« von Jasmin Zipperling.
Ich liebe jeden Winkel der Weihnachtswerkstatt, jede ausgefallene Idee, das kreative Chaos, die vielfältigen Charaktere, die wunderbaren Freundschaften und jede noch so kleine Botschaft. Hopsis Abenteuer zu lesen war wie heiße Schokolade mit Marshmallows - süß, lecker und ich kann davon nicht genug bekommen!

Jasmin Zipperling - Himmeldonnerglöckchen Jasmin Zipperling - Himmeldonnerglöckchen - Hopsis Abenteuer in der Weihnachtswerkstatt
In der Hasenschule soll Hopsi lernen eine Osterhäsin zu werden. Doch statt sich zu verstecken und Nester zu bauen, möchte sie viel lieber rumtoben und Purzelbäume schlagen.
Als sie den Wichtel Michi findet und mit ihm in der Weihnachtswerkstatt landet, kann sie ihren Augen kaum trauen.
Ob Hopsi statt einer Osterhäsin wohl auch eine Weihnachtshäsin werden könnte?

Elvira Zeißler hat sich für mich als eine absolute Empfehlung auf dem Gebiet der fantastischen Geschichten entwickelt. Mit ihrer Vorgeschichte »Eowyn: Geboren aus Nebel und Stahl« und dem dem ersten Band der Saga »Eowyn: Das Erwachen der Jägerin« hat sie sich im wahrsten Sinne in mein Herz gekämpft! Elvira Zeißlers Schreibstil ist leicht, aber bedächtig, mit vielen Spannungsbögen und Wendungen, ohne ausschweifend zu werden. Sie findet immer das richtige Maß an Action und lässt den Charakteren trotzdem genug Raum, um sich vor deinen Augen zu entfalten.

Elvira Zeißler - Eowyn: Das Erwachen der Jägerin Elvira Zeißler - Eowyn: Das Erwachen der Jägerin
Trotz ihrer Jugend gehört die 19-jährige Eowyn zu den Besten im angesehenen Orden der Jägerinnen. Als sie den Auftrag übernimmt, zwei Männer aus der Universitätsstadt Xinda sicher ins Nachbarreich zu geleiten, ahnt sie nicht, dass sie damit plötzlich selbst zur Gejagten wird. Ein Gegner, gegen den nicht einmal Eowyn zu bestehen vermag, heftet sich unaufhaltsam an ihre Fersen.
Doch welche Ziele verfolgt er und wie hängen die Ereignisse mit dem gnadenlosen Überfall zusammen, der sie vor Jahren aus ihrer eigenen Heimat vertrieb?

Wenn ich nach Abenteuern und Freundschaften suche, dann greife ich zu den Büchern von Jordis Lank. Mit »Rauklands Sohn« hat sie eine Geschichte geschrieben, die für mich erst unscheinbar wirkte, dafür aber umso heftiger bei mir eingeschlagen und mich überrumpelt hat. Es spielt sich so viel auf zwischenmenschlicher Ebene ab, das es mir direkt unter die Haut ging. Auch das neueste Buch der Autorin »Königswächter« konnte mich wieder mit Spannung, facettenreichen Persönlichkeiten und emotionalen Hintergrundgeschichten überzeugen.

Jordis Lank - Rauklands Sohn Jordis Lank - Rauklands Sohn
Als Ronan einen schwerwiegenden Fehler begeht, bleibt ihm nichts anderes übrig, als seinem Vater zu gehorchen und eine lange Reise auf sich zu nehmen.
Verbannt auf eine weit entfernte Insel muss er sich in verschiedenen Prüfungen beweisen. Doch schon an der ersten scheint er zu scheitern. Denn einen Freund zu finden auf einer Insel, deren Bewohner dich abgrundtief hassen und meiden, stellt den stillen, aber genauso sturen Ronan vor eine schier unlösbare Aufgabe.
Doch Ronan würde nicht im Traum daran denken aufzugeben ...

Welches Buch mich schon 2019 überrascht hat war »Drachenehr« von Olivia Mae. Die Autorin hat einen tollen Mix aus Drachen, Liebe und Helden erschaffen und mit einem Hauch Science-Fiction gekrönt. Mich haben gerade die Wendungen in der Handlung immer wieder überrascht. Ich glaube genau dieser Aspekt hat die Geschichte so unheimlich spannend gestaltet. Wenn man dann noch die Komplexität der Welt dazu zählt und die Kreise, die die Handlungen der Charaktere nach sich ziehen, dann hat man ein Buch, das ich allen Fantasy-Lesenden ans Herz legen will!

Olivia Mae - Drachenehr Olivia Mae - Drachenehr
Hironimus Thesarion Bosch ist als kleiner Junge in die Bruderschaft aufgenommen worden. Hoch oben in den Bergen, versteckt zwischen Gebirgen, besteht seine Aufgabe daraus, alte Schriften zu entziffern und neu zu schreiben. In seinen Tagträumen stellt er sich oft vor, wie es wäre, etwas Bedeutendes zu leisten.
Bis ihm ein Buch in die Hände fällt, das auf den ersten Blick an Schund kaum zu übertreffen ist und doch einen Funken enthält, der ihn zum Nachdenken bringt.

Es gibt natürlich noch viel mehr Geschichten aus dem Selfpublishing, die mich begeistert haben. Diese werde ich euch dann in einem weiteren Beitrag vorstellen.
Für noch mehr Empfehlungen und Inspiration schaut gerne unter dem #blogger_innensonntag auf Instagram vorbei!

Weitere Titel von Bloggersonntag
Zurück
Dies & Das

Beim nächsten #blogger_innensonntag am 2. Oktober geht es um: Erinnerungen - Bücher aus der Kindheit

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag

Wenn du keine Beiträge und Rezensionen mehr verpassen möchtest, dann kannst du über den Abonnieren-Button auf dem Laufenden gehalten werden.