Titel: Die Chroniken von Alice - Die Schwarze Königin
Autor/in: Christina Henry
Cover: Melanie Korte nach einer Originalvorlage von Titan Books
Reihe: Die Chroniken von Alice - Band 2
Genre: Fantasy, Horror
Verlag: Penhaligon
ISBN: 978-3-7645-3235-2
Preis: E-Book 12,99 €, Hardcover 18,00 €
Status: Werbung | Rezensionsexemplar
Drei Worte: Glaube, Illusionen, Gier

Achtung Band 2!

Alice und Hatcher haben überlebt und steuern gleich auf ihr nächstes Abenteuer zu.
Nachdem Sie den üblen Machenschaften des Kaninchens und dem todbringenden Jabberwock entkommen sind, haben sie nun eine neue Aufgabe: Die verlorene Tochter von Hatcher finden.
Doch schon der Weg aus der Stadt birgt Gefahren und anstatt sich ganz auf die Suche konzentrieren zu können, funken dunkle Mächte dazwischen.
Denn die Weiße Königin hat ihr ganz eigenen Pläne mit Alice und Hatcher.

Veröffentlicht am 18.10.2020 von Wortklecks

Christina Henry - Die Chroniken von Alice - Die Schwarze Königin

Achtung! Hierbei handelt es sich um Band 2. Wer meine Meinung zu »Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland« lesen möchte, bitte hier entlang.

Nach blutig und irre kommen nun Illusionen und Trugbilder
In der ersten Geschichte um Alice und Hatcher waren die Straßen blutdurchtränkt, es gab gefährliche Zauberer, die Mädchen ausgestellt, verkauft oder gefressen haben. Es war nicht nur schockierend und brutal, sondern auch gefährlich und irre.
Der zweite Teil verhält sich ganz anders. Hatcher ist weiterhin psychisch instabil und gebrochen, Alice voller Mitgefühl und doch abgeklärt. Nun bewegen sich die beiden außerhalb der Stadt und zwischen den unerwarteten Gefahren, die dort auf sie lauern. Denn statt saftigen Wiesen und Freiheit müssen sie feststellen, dass auch in der Ebene ein eigener Kampf stattfindet, in den sie hinein geraten.

Alice muss sich mehr beweisen denn je, zu sich selbst finden und ihre Magie akzeptieren. Aber der Weg dorthin ist von Trugbildern, Tricksereien und Illusionen gespickt. Von gefräßigen Monstern, die ihren Tod wollen, gruseligen Häusern, verzauberten Dörfern und einer zerbrochenen Liebe, die alles niederzubrennen droht.

Die Liebe
Im ersten Teil noch zart angedeutet, sticht die Liebe zwischen Alice und Hatcher etwas stärker hervor. Es ist immer noch eine ganz eigene Verbindung zwischen ihnen. Alice weiß, dass Hatcher innerlich kaputt ist, so wie sie auch, aber sie lieben sich. Einfach so.
Sie versteht seine Anfälle, sorgt sich um ihn und holt ihn aus seiner Zerrissenheit hervor. Er beschützt sie, verrät durch kleine Gesten seine Gefühle und ist doch er selbst.
Es ist eine Beziehung, die sich schwer beschreiben lässt, sich dafür aber umso schöner anfühlt. Echt und bedingungslos.

Christina Henry spielt hier noch viel mehr mit der Psyche, den Gedanken und den Ängsten der Protagonisten. Sie nimmt Alice alles was ihr lieb und teuer ist, fordert sie heraus und reibt sie nervlich so auf, dass sie an ihre Grenzen gerät. Vielleicht ist es genau das was diese Geschichte ausmacht.
Denn nicht nur Alice muss für sich einen Weg finden sie selbst zu bleiben und sich nicht zu verlieren. Auch als Leser ist es schwer von Illusion und Realität zu unterscheiden.

Der märchenhafte Schreibstil, die irren Wendungen, die bösen Abgründe der Menschen, die traurigen Schicksale, Hoffnung, Verzweiflung und Wut  - das alles hat die Autorin in ihre Geschichten einfließen lassen und daraus eine Welt gebaut, die an Düsternis kaum zu übertreffen ist.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass der Schreibfluss nicht so gegeben war wie im ersten Band. Ob es an der Übersetzung lag, kann ich nicht sagen. Es haben sich sehr viele Wortwiederholungen eingeschlichen, die dem ganzen die Vielfältigkeit und den Zauber nahmen.

Fazit: »Die Chroniken von Alice – Die Schwarze Königin« von Christina Henry hat mich in die Abgründe geführt - dieses Mal auf unblutige Weise - und mit meiner Psyche und der von Alice und Hatcher gespielt. Mehr denn je muss Alice an sich glauben und ihre Magie akzeptieren, damit sie einen Weg aus all den Illusionen herausfindet und die böse Königin besiegen kann.
So unterschiedlich sich die Geschichten auch gestalten, haben sie mir beide auf ihre Weise gefallen.

Christina Henry - Die Chroniken von Alice - Die Schwarze Königin

Weitere Titel von Christina Henry
Zurück
Dies & Das

Diesen #bloggersonntag am 25. Oktober geht es um: Wichtige Themen in Büchern

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag