Titel: Rauklands Blut
Autor/in: Jordis Lank
Cover: Isabell Schmitt-Egner
Reihe: Raukland Trilogie - Band 2
Genre: Abenteuer, Fantasy
Herausgeber: Independently published
ISBN: 978-1695644779
Preis: E-Book 3,99 €, Taschenbuch 12,99 €
Status: Werbung | Rezensionsexemplar
Drei Worte: Zerissen, Zweifel, Misstrauen

Achtung Band 2!

Ronan hat ein Jahr auf der Insel Lannoch verbracht und seine Aufgabe erfüllt. Er hat einen Freund gefunden und ein Auge auf die wunderschöne Prinzessin Eila geworfen.
Bei seiner Rückkehr nach Raukland steht er jedoch nicht nur seinem grausamen Vater und König gegenüber, sondern muss sich auch noch um den verschollenen Königssohn kümmern. Denn dieser setzt alles daran den Thron an sich zu reißen und Ronan zu töten. Ein Wetteifern um die Gunst des Königs beginnt und Ronan bleibt nichts anderes übrig, als seine ganz eigenen Pläne zu schmieden ...

Veröffentlicht am 03.03.2021 von Wortklecks

Jordis Lank - Rauklands Blut

Achtung! Hierbei handelt es sich um Band 2. Meine Meinung zu »Rauklands Sohn« findet ihr hier.

Wieder hat mich Jordis Lank in Ronans Welt gezogen. Zum ersten Mal habe ich das raue Raukland wirklich kennengelernt und sofort die saftigen Wiesen und die Ruhe von Lannoch vermisst.
Für Ronan geht es auch gleich weiter. Er muss sich nicht nur vor seinem Vater in Acht nehmen, sondern auch vor seinem gewieften Bruder, der nicht still steht und alles daran setzt, die Gunst des Königs für sich zu erlangen.

Es war alles da, Intrigen, Machtspiele, Action, Charakterentwicklungen und Geheimnisse. Der Schreibstil war wie im ersten Band top und sehr anschaulich. Raukland ist ein Land voller Blut und Vergeltung. Hier zählt es nur zu gewinnen und über alles und jeden zu herrschen.
Es gibt schonungslose Szenen, die mir die Härte des Landes gezeigt haben. Aber ebenso gefühlvolle, die mir die Freundschaft und Loyalität vor Augen geführt haben. Ronan passt so wenig ins Bild und in die Blutlinie der Königsfamilie. Er hat ein Herz, wo sein Vater ein dunkles Loch besitzt. Er zeigt Mitgefühl und Emotionen. Wahrscheinlich braucht ihn Raukland deswegen umso mehr, um all das Leid wieder zu heilen und den Menschen Hoffnung zu geben.

Aber will er das überhaupt? Kann er diese schwere Last tragen?
Eine Frage, die sich Ronan im Laufe der Geschichte immer mehr aufdrängt. Ist es sein Weg? Sein eigener Wille? Ist es das, was er für sein Leben vorgesehen hat?
Man merkt diesen Zwiespalt sehr. Die Fragen, die dauernd in seinen Gedanken kreisen und sein Handeln beeinflussen. Vieles sprudelt nun über und aus ihm heraus, sodass er manchmal selbst nicht mehr weiß, wo ihm der Kopf steht.

Mir hat die Handlung so gut gefallen und es versprach für mich wieder ein Highlight zu werden. Ich dachte wirklich dieser Band könnte an den ersten anzuknüpfen. Aber dann … kam Eila.
Mit Eila wurde ich, wie schon im vorigen Teil, nicht richtig warm. Sie ist kindisch und passt von ihrem Verhalten nicht zu Ronan. Ihr Handeln ist oft unüberlegt und alles an ihr schreit nach Aufmerksamkeit. Manchmal kam es mir so vor, als würde er sich mit einem Kind unterhalten, anstatt mit einer jungen, klugen Frau.
Sie stellt sich und ihr Wohlbefinden, ihre Wünsche und Sehnsüchte über die aller anderen. Dieser verzweifelte Ruf nach mehr Aufmerksamkeit hat mich echt einige Nerven gekostet.

So viele, dass ich dieser wirklich guten und spannenden Story nicht die Begeisterung entgegen bringen konnte, die sie verdient. Denn leider muss ich sagen, dass mir Eila ein Dorn im Auge ist und die grandiose Grundstimmung getrübt hat.

Außerdem hat mir die Konstante in Ronans Leben gefehlt: Liam. Der Fels. Der Retter. Ich glaube mit ihm an seiner Seite wäre die Sicht auf manche Dinge klarer gewesen. Darum hoffe ich auf ein Wiedersehen in Band drei!

Fazit: An sich bietet »Rauklands Blut« alles was das Herz begehrt. Ein spannender zweiter Band mit Geheimnissen, Intrigen und Machtspielen vom Feinsten! Nur leider bekam mir eine junge Dame zu viel Aufmerksamkeit und hat mich einige Nerven gekostet. Ansonsten ist es wieder richtig gut geschrieben und hat mir viele spannende Stunden beschert.

Jordis Lank - Rauklands Blut
Weitere Titel von Jordis Lank
Zurück
Dies & Das

Beim nächsten Blogger_innensonntag am 25. Juli geht es um: Erste Highlights in 2021

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag

Wenn du keine Beiträge und Rezensionen mehr verpassen möchtest, dann kannst du über den Abonnieren-Button auf dem Laufenden gehalten werden.