Beschreibung und Auszug

Titel: Edingaard - Gebieter der Schatten

Autor/in: Elvira Zeißler

Cover: Alexander Kopainski

Reihe: Schattenträger Saga - Band 1

Genre: Fantasy

Verlag: Nova MD

ISBN: 978-3-96698-595-6

Preis: E-Book 3,99 €, Taschenbuch 14,99 €

Status: Werbung | Rezensionsexemplar

Drei Worte: Liebe, Macht, Zweifel


Cassion ist zwar der Sohn der mächtigsten Magierin und dem tapfersten Krieger seiner Zeit, doch seine magische Begabung gleicht eher einem kleinen Funken. Niemand weiß, welche Bürde ihm auferlegt wurde. Denn Cassion trägt eine dunkle Magie in sich, die er nicht kontrollieren kann.
Als er sich auf eine Mission quer durch Edingaard begibt, ist er zum ersten Mal auf sich allein gestellt. Was harmlos beginnt, entpuppt sich bald als ein gefährlicher Weg. Denn es begegnen ihm nicht nur feindlich Gesinnte, er muss sich mit seiner stärker werdenden Kraft beschäftigen, die gefährlich an der Oberfläche brodelt.

Titel: Edingaard - Gebieter der Schatten

Autor/in: Elvira Zeißler

Cover: Alexander Kopainski

Reihe: Schattenträger Saga - Band 1

Genre: Fantasy

Verlag: Nova MD

ISBN: 978-3-96698-595-6

Preis: E-Book 3,99 €, Taschenbuch 14,99 €

Status: Werbung | Rezensionsexemplar

Drei Worte: Liebe, Macht, Zweifel

Cassion ist zwar der Sohn der mächtigsten Magierin und dem tapfersten Krieger seiner Zeit, doch seine magische Begabung gleicht eher einem kleinen Funken. Niemand weiß, welche Bürde ihm auferlegt wurde. Denn Cassion trägt eine dunkle Magie in sich, die er nicht kontrollieren kann.
Als er sich auf eine Mission quer durch Edingaard begibt, ist er zum ersten Mal auf sich allein gestellt. Was harmlos beginnt, entpuppt sich bald als ein gefährlicher Weg. Denn es begegnen ihm nicht nur feindlich Gesinnte, er muss sich mit seiner stärker werdenden Kraft beschäftigen, die gefährlich an der Oberfläche brodelt.

Veröffentlicht am 06.06.2020 von Wortklecks

Elvira Zeißler - Edingaard - Gebieter der Schatten

Edingaard
Keine Sorge, wer noch nie etwas über Edingaard gelesen hat, der ist hier gut aufgehoben. Denn für mich war es dir erste Reise in diese spannende und unberechenbare Welt, die so voller Überraschungen, Wundern und Magie steckt. Hier gibt es Wesen, die gefährlich scheinen, aber voller Licht stecken. Menschen, die mit Vorurteilen gespickt sind und diese offen zur Schau tragen. Aber auch gutmütige, aufopferungsvolle, die ihr Leben aufs Spiel setzen, um ihre Lieben zu retten. Es haben Geheimnisse, Intrigen und Machtspiele auf mich gewartet.

Mir hat es großen Spaß gemacht Cassion auf seinen Weg zu begleiten, seiner Entwicklung beizustehen und die Veränderungen wahrzunehmen. Es ist wohl das größte Abenteuer, auf das er sich begibt und bei dem er nicht nur Freundschaft, sondern auch wahre Verbundenheit findet.

Großer Pluspunkt
Ist in meinen Augen der Charakter von Kyana. Sie symbolisiert nicht nur das Licht und die Sonne. Ihre Gutmütigkeit, ihre Sanftheit und ihr feinfühliges Wesen haben mich berührt. Gleichzeitig ist sie so stark und mächtig. Ihre Geschichte ist es, die mein Interesse geweckt hat und die mich umso neugieriger auf den weiteren Verlauf macht.

Schreibstil
Elvira Zeißler schreibt, als würde sie nichts anderes tun. Ich habe jede einzelne Seite aufgesogen. Sie beschreibt Edingaard so anschaulich, die Charaktere so lebhaft und die Emotionen mit einer Intensität, dass ich absolut begeistert bin. Mir hat es gefallen, wie sie die Handlung langsam aufgebaut und mich durch die Welt geführt hat, ohne zu viel zu verraten, sodass ich unbedingt mehr aus Edingaard wissen will.
Mit viel Kniff verschleiert sie die Absichten und die Hintergründe, gibt aber immer wieder etwas Preis, sodass bisher die Handlungen in alle Richtungen offen stehen. Ich mag es ja, wenn es nicht vorhersehbar ist und ich als Leser genauso viel weiß, wie die Betroffenen.
Natürlich kann ich es nun kaum abwarten, bis Band zwei erscheint, denn die Überraschungen, die am Ende auftauchen, hatte ich so nicht kommen sehen.

Kleine Kritik
Zwischendurch empfand ich Cassion als zu überfürsorglich, in der Mitte sogar als … ich kann es nicht anders sagen: lüsternd. Ich weiß, dass die Emotionen bei ihm überkochen und er situationsbedingt nicht viel dafür kann. Versteht mich nicht falsch, er hat einfach nur sehr eindringliche Gedanken, die mir ein bisschen zu viel wurden.

Auch Maya hat mir zeitweise den letzten Nerv geraubt. Sie ist jung, sie ist naiv, sie ist zickig. Eine Person, die an sich lieb ist, aber die neben Cassion und Kyana einfach als Charakter untergegangen ist und als blasser Schemen zurückbleibt.
Genau deswegen hat mir der Part von Kyana so sehr gefallen. Sie ist eben nicht die Frau, die gerettet werden muss. Sie kann alleine für sich einstehen und kämpfen, ganz ohne Mann!

Das hört sich vielleicht nach mehr an, als es ist. Denn im Endeffekt ist das Jammern auf hohen Niveau!

Fazit: Meine erste Reise nach Edingaard und ich wäre am liebsten dort geblieben! Was harmlos beginnt, entwickelt sich zu einer rasanten Geschichte, die nie an Spannung verliert und mit Action, Drama und Liebe gemischt ist. Ich freue mich sehr auf den zweiten Band!
Bleibt nur eine Frage offen: Nimmt Cassion seine dunkle Kraft an, oder wird sie ihn verschlingen?

Edingaard - Gebieter der Schatten

full-star full-star full-star full-star
half-star

Weitere Titel von Elvira Zeißler
Zurück
Dies & Das

Diesen #bloggersonntag am 09. August geht es um: Buchverfilmungen

Was uns beschäftigt
Doppelhertz
Wortklecks
Verpasse keinen Beitrag