Titel: Vielleicht irgendwann
Autor/in: Carolin Wahl
Cover: Andrea Janas
Reihe: Vielleicht-Trilogie - Band 3
Genre: New Adult
Verlag: Loewe Intense
ISBN: 978-3-7432-1097-4
Preis: E-Book 11,99 €, Klappenbroschur 14,95 €
Status: Werbung | Rezensionsexemplar
Drei Worte: Verschlossen, Chaos, Leidenschaft

Nichts könnte Karla glücklicher machen, als das Summen von Maschinen und der Duft von Motorenöl. Schon als Kind ist sie leidenschaftlich Kart gefahren und hat ihre Freizeit in der Werkstatt ihres Vaters verbracht.
Als sie Henning Kiefer, den aufsteigenden Star der Formel-2 kennenlernt und ein Angebot erhält, könnte sie nicht nur ihre Geldsorgen loswerden, sondern auch dem Motorsport wieder näher sein. Einzige Bedingung: Sie muss in der Öffentlichkeit Hennings Freundin spielen, um sein Image aufzubessern. Gefühle und Job kann Karla ganz klar voneinander trennen ... oder?

Veröffentlicht am 06.06.2022 von Wortklecks

Carolin Wahl - Vielleicht irgendwann

Hach, Karla. Was war das für eine wunderbare Reise.

Mit Karla mitzufühlen stellte mich manchmal vor eine Herausforderung. Sie versteht es, die Menschen auf Abstand zu halten und genau das richtige zu sagen, damit sie nicht näher kommen. Auf der anderen Seite ist sie locker, versprüht eine unglaubliche Energie und Lebensfreude und kann dich mit ihren Sprüchen sprachlos machen oder zum Lachen bringen. Umso schwerer war es, sich ihr wieder zu entziehen, sobald sie sich verschloss.

Sie springt von einem Ziel zum nächsten, wirkt halt- und planlos. Ihr ist es extrem wichtig ihre Unabhängigkeit zu bewahren und sich von niemanden einengen zu lassen. Umso schwerer fällt es ihr über Sorgen und Probleme zu sprechen und sich anderen anzuvertrauen. Es war eine langsame Entwicklung, sich mehr zu öffnen und Hilfe zuzulassen, Gefühle nicht mehr tief im Inneren zu unterdrücken und zu verschließen. Eine intensive Reise und Erfahrung.

Carolin Wahl hat ihre Erzählstimme in jeden einzelnen der Charaktere wiedergefunden. War es in »Vielleicht jetzt« Gabriellas sanfte und gütige Art und ihre emotionale Fahrt, so hat sie mit Karla die scharfe Zunge und die Ecken und Kanten genau getroffen. Sie verleiht den Geschichten Persönlichkeit, sodass ich sofort Zugang zu der emotionalen Tiefe hatte.

Ich liebe ihren herrlich weichen, leichten und zum Schweben animierenden Schreibstil. Sie stellt dich vor ungeahnte Gefühle und lässt dich diese gemeinsam mit den Protagonist_innen durchleben. Dabei fließen ernste Thematiken mit ein, welche, die dich zum Nachdenken anregen, dir zeigen wie schwer es sein kann, sich emotional zu öffnen und auf Menschen einzulassen. Wie hart dieser innerliche Zwiespalt ist und wie leicht und gleichzeitig beklemmend es sich anfühlen kann, sich fallen zu lassen.

Carolin Wahl - Vielleicht irgendwann

Die Atmosphäre und das Feeling rund um den Motorsport hat sich hervorragend in die Handlung eingefügt und verlieh der Geschichte um Karla und Henning etwas rasantes, hitziges und sportliches. Ich habe den Schlagabtausch, die Leichtigkeit der Dialoge in Kombination mit dem Witz und der Ernsthaftigkeit unheimlich genossen.

Fazit: Ich liebe liebe liebe die Vielleicht-Trilogie und wünschte einfach es würde ewig weiter gehen. Carolin Wahl hat ein Gespür für tiefsinnige Geschichten, mit Humor und bemerkenswerten Persönlichkeiten, mit Wärme, Liebe und einer großartigen Freundschaft.

Ebenfalls rezensiert von Mandys Bücherrecke  | Zwischen Prinzen und Bad Boys

Weitere Titel von Carolin Wahl
Zurück
Dies & Das

Beim nächsten #blogger_innensonntag am 03. Juli geht es um: Disability Pride Month - Zeige Bücher mit/über Repräsentation

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag

Wenn du keine Beiträge und Rezensionen mehr verpassen möchtest, dann kannst du über den Abonnieren-Button auf dem Laufenden gehalten werden.