Beschreibung und Auszug

Titel: Wenn Donner und Licht sich berühren

Autor/in: Brittainy C. Cherry

Sprecher/in: Nicolas Artajo, Yesim Meisheit

Genre: New Adult

Verlag: Lyx Audio

Fassung: Ungekürzt

ISBN: 978-3-948223-05-2

Preis: Hörbuch 14,00 €

Status: Werbung | Rezensionsexemplar

Drei Worte: Herz, Seele, Musik


Jasmines Alltag besteht aus singen, tanzen, Stimmtraining und an sich arbeiten. Ihre Mutter will einen Rockstar aus ihr machen und dabei ist ihr jedes Mittel Recht, selbst wenn sie dabei übersieht, dass ihre Tochter all dies nicht will. Denn Jasmines Herz schlägt für Soul. Mit jeder Faser ihres Herzens möchte sie singen.
Als sie Elliot an einer Straßenecke Saxophon spielen sieht und sich sofort in seine einfühlsame Musik verliebt, will sie unbedingt den Jungen dahinter kennenlernen.

Titel: Wenn Donner und Licht sich berühren

Autor/in: Brittainy C. Cherry

Sprecher/in: Nicolas Artajo, Yesim Meisheit

Genre: New Adult

Verlag: Lyx Audio

Fassung: Ungekürzt

ISBN: 978-3-948223-05-2

Preis: Hörbuch 14,00 €

Status: Werbung | Rezensionsexemplar

Drei Worte: Herz, Seele, Musik

Jasmines Alltag besteht aus singen, tanzen, Stimmtraining und an sich arbeiten. Ihre Mutter will einen Rockstar aus ihr machen und dabei ist ihr jedes Mittel Recht, selbst wenn sie dabei übersieht, dass ihre Tochter all dies nicht will. Denn Jasmines Herz schlägt für Soul. Mit jeder Faser ihres Herzens möchte sie singen.
Als sie Elliot an einer Straßenecke Saxophon spielen sieht und sich sofort in seine einfühlsame Musik verliebt, will sie unbedingt den Jungen dahinter kennenlernen.

Veröffentlicht am 28.01.2020 von Wortklecks

Brittainy C. Cherry - Wenn Donner und Licht sich berühren

Wenn dir die Worte fehlen, weil du nicht ausdrücken kannst, wie sehr dich eine Geschichte mitnimmt – dann war wohl Brittainy C. Cherry am Werk.
Ich dachte, dass »Wie das Feuer zwischen uns« schon alle Höhepunkte erreicht hätte, aber »Wenn Donner und Licht sich berühren« legt noch eine Schippe oben drauf. Wie kann man sich in eine Autorin verlieben, die man gefühlt erst 20 Stunden kennt? Die einen so sehr zerreißt, heilt, liebt und dich zum Heulen bringt? Die deine Tränen wegwischt, dich anlächelt, dich tröstet und dir immer wieder sagt: »Alles wird gut«.

Nur, damit sie dein Herz wieder erweichen kann, dich wieder an deine Grenzen bringt und dir zeigt: es geht weiter. Das Leben, so wie es ist, so wie es scheint, so wie wir es uns wünschen.

Jasmine braucht lange ihre Wünsche über die ihrer Mutter zu stellen, sie braucht diese Zeit um zu reifen, zu wachsen und zu erkennen. Sie ist ein herzensguter Mensch, der an das Gute glaubt, sich opfert, damit es anderen besser geht und die ihr Herz an einen schüchternen Jungen verliert, der ihre Seele mehr berührt, als jemand anderes.

Und Elliot. Oh Elliot. Dieser zurückhaltende Junge mit den schönen Augen. Der seine ganze Liebe in seine Musik legt und sich durch diese ausdrückt. Der sich schützend vor seine Schwester stellt, vor seine Liebsten, um all das Leid abzulenken. Was habe ich mich in diesen zarten Jungen verliebt.  Wie sehr habe ich mit ihm gelitten und um seine traurige Geschichte geweint.

Alle Charaktere sind so greifbar, tiefgründig, manchmal dumm, manchmal einsam. Die Handlung ist traurig und bewegend, aber frei von Klischees und Vorurteilen. Ich liebe die Autorin dafür, dass sie nicht in diese Muster verfällt, dass sie keine Dreiecksbeziehung braucht, um eine interessante Geschichte zu entwerfen. Sondern, dass ihre Charaktere reichen, um einen Sturm an Gefühlen in einem hervorzurufen.

Sprecher
Yesim Meisheit legt wie die Autorin ihr Herz in die Geschichte und das hört man. Ihre Stimme verleiht den Charakteren so viel Tiefe, so viel Seele und ich habe es geliebt ihren Worten zu lauschen. Ich hatte immer das Gefühl, sie würde ein Stück von sich selbst abgeben, damit die Geschichte einen genauso bewegt, als würde man die Worte lesen.

Nicolas Artajo verkörpert Elliot erst weich und schüchtern, später stark und verschlossen. Er schafft es diesem Jungen einen Charakter zu geben, der im Gedächtnis bleibt. Den man zu lieben lernt, egal wie sehr das Schicksal seinen Knüppel schwingt. Ich habe selten einen jungen Mann so gut verstanden und für ihn mitfühlen können, wie für Elliot. Wie kann man nur ein so wunderschönes Inneres haben? Wie kann man nach all der Erniedrigung noch ein Herz haben, das nicht zu Stein erstarrt ist?

Fazit: Dieses Buch bedeutet so viel. Es ist erweichend, einfühlsam, bedrückend, herzzerreißend, traurig. Es ist alles, was ich mir wünsche, worauf ich hoffe und wofür ich mich bereit fühle. Mein Herz hat gelitten, aber es hat auch gelacht und sich in jedes der geschrieben Zeilen verliebt.
Ich habe selten eine so begabte Autorin kennengelernt, der ich gefühlt schon nach zehn Stunden verfallen bin und die mich in nächster Zeit nicht mehr loslassen wird.

Brittainy C. Cherry - Wenn Donner und Licht sich berühren

full-star full-star full-star full-star full-star

Weitere Titel von Brittainy C. Cherry
Zurück
Dies & Das

Diesen #bloggersonntag am 09. August geht es um: Buchverfilmungen

Was uns beschäftigt
Doppelhertz
Wortklecks
Verpasse keinen Beitrag