Titel: Chronik der verschwundenen Götter: Verloren
Autor/in: Christine Weber
Cover: Alexander Kopainski
Reihe: Chronik der verschwundenen Götter - Band 1
Genre: Fantasy
ISBN: 978-3949438035
Preis: E-Book 3,99 €, Taschenbuch 14,99 €
Status: Interview

Schön euch wiederzusehen bei unserer Kategorie: Das Fünf-Fragen-Interview!
Ich hoffe wir können euch damit kleine Einblicke in die Geschichten geben und ihr bekommt Lust Neues kennenzulernen.
Heute habe ich Christine Weber zu mir eingeladen.
Christine begleitet uns schon seitdem wir den Blog gegründet haben. Deswegen freue ich mich besonders, sie und ihre Bücher vorstellen zu dürfen!

Veröffentlicht am 19.08.2022 von Wortklecks

Fünf-Fragen-Interview mit Christine Weber - Chronik der verschwundenen Götter: Verloren

Halli Hallo und herzlich willkommen zu einem kleinen Interview mit Christine Weber und anschließender Buchvorstellung.
Liebe Christine, ich freue mich wirklich sehr, dass wir uns nach so langer Zeit wiedersehen! Schon damals warst du mit Smaragd und Sorak bei mir zu Besuch, doch heute geht es um Shiro und Kurai aus deinem neuesten Fantasy Roman »Chronik der verschwundenen Götter«. Bitte lass die beiden sich kurz vorstellen.

Danke, liebe Christin - die Freude ist ganz meinerseits! heart Dann lass ich doch gerne gleich mal meine beiden Protagonist:innen zu Wort kommen:
Shiro: „Hallo zusammen! Mein Name ist Shiro Noxtor, ich bin 27 Jahre alt und die rechte Hand des Statthalters von Semskat, einer recht großen Stadt im Königreich Xanda. Außerdem bin ich ein Beschwörer, das heißt ich kann Daemonen beschwören, die mir bei meinen vielfältigen Aufgaben helfen. Meine Comes, also mein ständiger Begleiter-Daemon, ist eine Wyvern namens Azrael. Sie ist echt frech! Anders als Kurai bin ich kein geschickter Kämpfer, aber ich lese gern und viel und bin daher vor allem für die Kommunikation mit der Königsstadt verantwortlich - jedenfalls vor diesem Vorfall in Gurges …“
Kurai: „Ebenfalls hallo! Ich heiße Kurai Solreni, bin 24 Jahre alt und sehr geschickt im Umgang mit Dolchen. Ich bin ebenfalls eine Beschwörerin und noch dazu eine Heilerin, was mich dazu verpflichtet, in der xandischen Armee in der letzten Reihe zu stehen statt in der ersten. indecision Hat Shiro schon erwähnt, dass Xanda sich im Krieg gegen Yomund befindet? Nein? Aber dass die sechs Götter verschwunden sind und daher alles im Chaos versinkt schon, oder? Oder??“

Freut mich sehr euch beide kennenzulernen!
Beschreibe »Chronik der verschwundenen Götter: Verloren« in drei Sätzen und suche dir drei Schlagwörter aus, die am besten deine Geschichte widerspiegeln!

Argh, ich hasse es, meine Bücher in wenigen Sätzen vorstellen zu müssen. Na gut, aufgepasst!
In meiner Fantasy-Trilogie steht die Welt Pangeti kurz vor dem Untergang. Die sechs Götter sind vor knapp zwei Jahren spurlos verschwunden, weshalb die Bereiche bzw. Naturgesetze, für die sie zuständig waren, völlig aus dem Gleichgewicht geraten sind. Als Leser:in begleitet man die beiden Charaktere Kurai und Shiro auf ihrer gefährlichen Suche nach den Göttern, die ihnen so manches Opfer abverlangt.

Die drei am besten passenden Schlagwörter sind meiner Meinung nach: #spannung, #twists und #action.

Drachen, Götter, Dämonen - was fasziniert dich an diesen Geschöpfen und über welche würdest du noch gerne schreiben?

Mich fasziniert vor allem die geheimnisvolle, magische Aura, die all diese Geschöpfe umgibt, sowie ihre Vielfältigkeit. Egal, welchen zwei Drachen, zwei Göttern oder zwei Daemonen man in Büchern begegnet - man begegnet niemals denselben Geschöpfen.
Besonders faszinierend finde ich noch Gestaltwandler, im Speziellen Kitsunes, wie ich beim Schreiben meiner Chronik gemerkt habe. Ich kann mir gut vorstellen, ihnen eine größere Bedeutung in meinem nächsten Werk zu geben.

Welche Szenen und Situationen gehen dir leicht von der Hand und bei welchen möchtest du am Liebsten deinen Kopf auf die Tastatur schlagen?

Sehr leicht gehen mir innere Monologe und Dialoge von der Hand. Auch Actionszenen schreibe ich unglaublich gerne. Mit Umgebungsbeschreibungen tue ich mich nach inzwischen vier Büchern bedeutend leichter, aber diese finde ich immer noch schwierig. Am schwersten fallen mir Szenen, in denen viele Charaktere beteiligt sind, weil man jedem etwas Sinnvolles zu tun geben muss, damit jeder präsent bleibt. Auch Szenen, in denen in kurzer Zeit viele wichtige neue Informationen untergebracht werden müssen, sind aufwendig zu planen. Es soll ja immer realistisch bleiben.

Haha, jetzt hast du mich doch glatt zum Lachen gebracht! Ich stelle mir gerade vor, wie deine Charaktere Däumchen drehen, während du fieberhaft überlegst, wen du gerade wie beschäftigen kannst.
Dein Debüt »Der fünfte Magier - Schneeweiß« erschien 2018, seitdem hast du noch drei Bücher veröffentlicht. Wie sehen deine weiteren Ziele als Autorin aus?

Im nächsten Jahr folgt der dritte und damit abschließende Band meiner „Chronik der verschwundenen Götter“. Danach habe ich eine Detektivreihe mit fantastischen Elementen in Planung - oder eine Fantasyreihe mit Detektivroman-Touch. Mal sehen, worauf mein Schwerpunkt am Ende liegen wird. smiley

Das klingt wirklich aufregend - wir können gespannt bleiben!
Vielen Dank liebe Christine, es war schön dich mal wieder bei uns zu sehen/lesen.

Und für euch gibt es jetzt noch den Klappentext:
Seit die sechs Götter spurlos verschwunden sind, versinkt Pangeti im Chaos. Naturgesetze haben ihre Gültigkeit verloren, Daemonen fallen in die Menschenwelt ein und in der Bevölkerung greifen Verzweiflung, Angst und Wut um sich. Inmitten dieser auseinanderbrechenden Welt setzt die geschickte Kämpferin Kurai ihre seltenen Heilfähigkeiten für die königliche Armee ein, verfolgt nachts in Begleitung ihres Daemons aber ihre ganz eigene Vorstellung von Gerechtigkeit. Andernorts bewältigt der gelehrte Beschwörer Shiro kaum noch die Flüchtlingsströme, die der Krieg und die Daemonenscharen hervorrufen. Als beide in eine ausweglose Situation geraten, kreuzen sich ihre Wege. Trotz unterschiedlicher Motive begeben sie sich gemeinsam auf die Suche nach den Göttern - ohne zu ahnen, welch schreckliches Opfer ihre Reise am Ende fordern würde.

Du möchtest das Buch kaufen und uns dabei unterstützen?
In folgenden Shops erhalten wir mit deinem Kauf über unseren Link eine kleine Provision.
Amazon
Weitere Titel von Christine Weber
Zurück
Dies & Das

Beim nächsten #blogger_innensonntag am 2. Oktober geht es um: Erinnerungen - Bücher aus der Kindheit

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag

Wenn du keine Beiträge und Rezensionen mehr verpassen möchtest, dann kannst du über den Abonnieren-Button auf dem Laufenden gehalten werden.