Titel: It happened one Summer
Autor/in: Tessa Bailey
Cover: Zero Werbeagentur
Reihe: Die Bellinger-Schwestern - Band 1
Genre: Romantic-Comedy
Verlag: Kyss
ISBN: 978-3-499-01148-1
Preis: E-Book 9,99 €, Paperback 14,00 €
Status: Werbung | Rezensionsexemplar
Drei Worte: Unterhaltsam, Sonnenschein, spice

Piper Bellinger ist ein Hollywood-It-Girl. Doch als sie wegen einer außer Kontrolle geratenen Party (und möglicherweise einem klitzekleinen Einbruch in einen Hotel-Pool) im Gefängnis landet, reißt ihrem Stiefvater der Geduldsfaden. Er dreht ihr den Geldhahn ab und schickt sie in den kleinen Küstenort Westport, wo ihr leiblicher Vater aufgewachsen ist - um sich dort um die heruntergekommene Bar der Familie zu kümmern.

Piper ist noch keine fünf Minuten in Westport, als ihr der grummelige muskelbepackte Fischer Brendan in die Quere kommt. Er glaubt, dass sie keinen einzigen Tag durchhält. Aber Piper hat es satt, von allen für ein dummes Blondchen gehalten zu werden. Und nur weil sie bei ihrem ersten Versuch zu kochen beinahe die Bar niederbrennt, heißt das noch lange nicht, dass sie aufgibt. Sie wird es allen beweisen. Vor allem diesem ärgerlich attraktiven Fischer …

Quelle: Endlich Kyss

Veröffentlicht am 13.05.2023 von Wortklecks

Tessa Bailey - It happened one Summer

Tessa Bailey hat einen flotten, humorvollen Schreibstil, der mit einer ordentlichen Würze einhergeht. Die Handlung fing mit viel Feuer an, es knallte und krachte, war nachdenklich und vorsichtig, dann wieder voller Sonnenschein und Motivation, bis es in wilder Leidenschaft gipfelte.

So oberflächlich, wie es sich im ersten Moment anhört, ist es aber definitiv nicht. Piper verwandelt sich über Nacht vom unselbständigen It-Girl, ohne Geldsorgen zu einer jungen Frau, die ohne Glitzer, Prunk und Partys auskommen muss. Die Autorin hat Piper viel zum Nachdenken mit auf den Weg gegeben. Nicht nur über sich selbst, sondern auch über ihre Wahrnehmung, Verantwortung, Familie, Freundschaften, Wertschätzung und die Liebe. Ich mochte ihre langsame Entwicklung und die Blicke hinter ihre glänzende Fassade sehr. Piper war immer nahbar und authentisch.

Die Geschichte hat stark gestartet und ich fühlte mich durch den Schlagabtausch der Protagonist*innen exzellent unterhalten. Ich habe die leichte Naivität, den Humor und das Knistern geliebt. Es gab so oft Szenen, bei denen ich aufgrund der Situationskomik laut lachen oder schmunzeln durfte. Ab der Hälfte verliert sie leider viel von ihrem Biss, die Dialoge sind nur noch halb so knackig und es dreht sich ausschließlich um spicy Szenen.

Tessa Bailey - It happened one Summer

Und deswegen kommen wir auch gleich zu meinen Red Flags:

  • Als er mit seinem Schaft durch ihre Spalte streicht (wortwörtlich) fällt ihm auf, dass sie kein Kondom dabei haben. Aber hey, gar kein Problem. Sie klären schnell ab, dass sie beide gesund sind und rein damit. Also mal davon ab, dass schon die erste Handlung sehr fragwürdig ist, wenn sie noch nie über Verhütung gesprochen haben, wo bleibt das weitere Gespräch? Gesund bedeutet nicht, dass sie die Pille nimmt oder sich anderweitig schützt … Hallo Verantwortung, sind sie zugegen?
  • Alles in dieser Geschichte ist so herrlich MäNnLiCh. Männliche Düfte, männliche Stärke, männliche, beschützende Arme. Ich kann es nicht genug betonen, wie männlich die Protagonisten sind. Har, wir lieben sie, diese Männlichkeit.

Vieles davon konnte ich natürlich mit einem Augenzwinkern nehmen. Gerade die betonende Männlichkeit war schon irgendwie putzig.

Fazit: »It happened one Summer« von Tessa Bailey ist kurzweilig, witzig und süß - vieles an der Geschichte sollte man mit einem Augenzwinkern betrachten. Mir persönlich war es ab der Hälfte zu viel Sex auf Kosten der persönlichen Entwicklung.

Zwischen 3 und 3,5 Sternen!

Ebenfalls rezensiert von bluetenzeilen

Du möchtest das Buch kaufen und uns dabei unterstützen?
In folgenden Shops erhalten wir mit deinem Kauf über unseren Link eine kleine Provision.
Genialokal
Amazon
Weitere Titel von Tessa Bailey
Zurück
Dies & Das

Beim nächsten #blogger_innensonntag am 4. Juni geht es um: Liebste queere Bücher

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag

Du möchtest keine Beiträge und Rezensionen mehr verpassen? Mit einem Klick kannst du unseren Blog abonnieren.

Unseren Blogger_innensonntag Newsletter kannst du seperat unter info@hertzklecks.de anfragen.