Titel: Die unerhörte Reise der Familie Lawson
Autor/in: T. J. Klune
Cover: Das Illustrat
Reihe: Einzelband
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-32145-8
Preis: E-Book 12,99 €, Paperback 16,00 €
Status: Werbung | Rezensionsexemplar
Drei Worte: Found Family, Humor, Tiefgründig

In einem Baumhaus hoch oben in den Wipfeln eines idyllischen Hains lebt Familie Lawson: Vater Giovanni Lawson ist ein Roboter, sein Sohn Victor Lawson ist ein Mensch. Mit ihnen wohnen dort noch ein Pflegeroboter mit einem leichten Hang zum Sadismus und ein schüchterner kleiner Staubsauger. Eines Tages entdeckt Vic einen beschädigten Androiden namens Tom im Wald und repariert ihn. Dann wird Giovanni von seiner Vergangenheit eingeholt und in die Stadt der elektrischen Träume verschleppt, wo er neu programmiert werden soll. Gemeinsam mit seiner Patchworkfamilie begibt sich Victor auf die gefährliche Reise, um Giovanni zu retten. Und inmitten widersprüchlicher Gefühle von Verrat und Zuneigung zu Tom muss Victor für sich selbst entscheiden: Kann er eine Liebe mit Bedingungen akzeptieren?

Quelle: Penguin RandomHouse

Veröffentlicht am 28.09.2023 von Wortklecks

T. J. Klune - Die unerhörte Reise der Familie Lawson

Der Schreibstil von T. J. Klune ist wortgewandt, bildhaft, emphatisch und nachdenklich. Seine Geschichten sind fantasiereich, mit sehr viel Liebe zum Detail und wunderschönen Botschaften. Ich bin unheimlich beeindruckt davon mit wie vielen Feinheiten und Gedankenreichtum er seine Charaktere versieht. Wie die Emotionen auf mich wirken und mich absolut mitreißen.

In dieser Geschichte geht es um das faszinierende Gedankenexperiment: Wie würde die Welt in Hand von KIs aussehen? Mit Robotern, die nach einem eigenen Sein streben?

Die Figuren sind so wunderbar kauzig und liebenswert. Giovanni, der Ruhe und Beständigkeit ausstrahlt. Schwester Grob, die mich mit ihrer herrlich sarkastischen Art zum Lachen gebracht hat und mit ihrer Nüchternheit und Strukturiertheit das Team zusammenhält. Rambo, der sich mit seinem treuen, eifrigen Greifern in mein Herz gestohlen hat. Seine vertrauensvolle Art, in allem das Gute zu sehen, sein kindliches Verhalten in Kombination mit einer sehr kurzen Aufmerksamkeitsspanne, hat mich entzückt.

T. J. Klune - Die unerhörte Reise der Familie Lawson

Und schließlich Victor, der mich mit seiner Neugier und seinem Gerechtigkeitssinn einnehmen konnte. Doch in dieser Geschichte wird er vor die größte Herausforderung seines Lebens gestellt und muss sich dabei von Grund auf neu kennenlernen.

Es sind die Kleinigkeiten, die aus einer Geschichte etwas ganz Besonderes für mich machen. Und hier wimmelte es förmlich von Kleinigkeiten, die mein Herz erwärmt haben. Ich habe noch nie so viele Sätze zitiert, weil sie mich berührt oder zum Lachen gebracht haben, wie bei diesem Buch.

Fazit: »Die unerhörte Reise der Familie Lawson« von T. J. Klune ist ein wunderschönes Abenteuer über Zusammenhalt, Liebe, Tapferkeit und Freundschaft. Mit einem breiten Spektrum von Liebe und Diversität. Aufmerksam, zauberhaft und magisch!

Ebenfalls rezensiert von Buchjuwelen

Du möchtest das Buch kaufen und uns dabei unterstützen?
In folgenden Shops erhalten wir mit deinem Kauf über unseren Link eine kleine Provision.
Graff.de
Thalia
Genialokal
Buecher.de
Amazon
Weitere Titel von T. J. Klune
Zurück
Dies & Das

 Beim nächsten #blogger_innensonntag am 26. Mai geht es um: Leseflaute - was kann ich dagegen tun?

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag

Du möchtest keine Beiträge und Rezensionen mehr verpassen? Mit einem Klick kannst du unseren Blog abonnieren.

Unseren Blogger_innensonntag Newsletter kannst du separat unter info@hertzklecks.de anfragen.