Titel: Super Mario Bros. 35
Entwicker / Publisher: Nintendo
Genre: Jump & Run
Plattformen: Nintendo Switch
Spieleranzahl: 1 (online bis 35)
Status: Werbung | Eigenerwerb

Miss dich mit Spielern in der Nähe und in der Ferne: Erlebe Super Mario Bros. 35, das rasante Online-Wettkampferlebnis. Wirst du der letzte Mario im Rennen sein? Renne und springe durch eine Zufallsauswahl bekannter Level aus Super Mario Bros. und besiege die Gegner, die deine Mitspieler dir zusenden, um zu siegen!

Veröffentlicht am 31.10.2020 von Doppelhertz

Super Mario Bros. 35 - Review

Super Mario Bros. erschien 1987 auf dem Nintendo Entertainment System (NES). Anlässlich des 35. Geburtstags des bärtigen Mannes bringt uns Nintendo zurück zum Anfang, jedoch mit einem neuen Ansatz. Sicher hat der ein oder andere schon von Tetris 99 gehört, in welchem man gegen 98 Mitstreiter antritt - Super Mario Bros. 35 bedient sich an diesem Spielprinzip. 

GAMEPLAY

Am Gameplay ändert sich wenig. Man läuft, hüpft, sammelt Münzen und Items ein und versucht nicht von einem Hindernis getroffen zu werden oder in den Abgrund zu fallen. Es gibt aber ein paar Neuerungen.
Gegner, welche man im Laufe der Welt besiegt, landen bei einem von euren Mitstreitern, um ihm das Leben noch schwerer zu machen. Das gleiche wird dir aber mit Sicherheit auch passieren. Wer weitere Koopas, Gumbas und Konsorten in den Weg gestellt bekommt, lässt sich sogar steuern, jedenfalls ein wenig. Mit dem rechten Stick lassen sich vier verschiedene Optionen wählen:

Zufall: Hier werden die besiegten Gegner zufällig auf die Mitstreiter verteilt.

Wenigste Zeit: Die Person mit der wenigsten Zeit bekommt noch mehr Probleme.

Münzenheld: Heize dem reichsten Mitstreiter ordentlich ein.

Konter: Nach dem Motto "Wie du mir, so ich dir".

Mit Münzen lassen sich vor einem Kampf Power-Ups erwerben, um einen leichteren Start zu haben. Im Spiel bekommt man für 20 Münzen ein zufälliges Item, beispielsweise einen Pilz, eine Feuerblume oder einen Stern. Die goldenen Taler bekommt man durchs einsammeln und durch besiegte Mitstreiter.

Alle aus dem damaligen Klassiker enthaltene Welten sind verfügbar. Bevor ein Runde startet, wird demokratisch das Startlevel ausgewählt - es kann also sein, dass man bei Welt 8-4 beginnt. (Die Auswahl beschränkt sich auf bereits freigeschaltete Level). Erreicht man das Ende, entscheidet der Zufall in welcher Welt es weitergeht.

Als weiteren Modus steht der Spezialkampf an, der ähnlich funktioniert wie der 35-Spieler-Kampf, nur mit besonderen Bedingungen. Beispielsweise sind die Level vorgegeben und man startet direkt mit 100 Münzen.

Zu guter Letzt gibt es zusäzlich noch tägliche Aufgaben, welche nach Erfüllung noch mehr Münzen in euren Beutel wandern lassen.

FAZIT

Wer hätte gedacht, dass eine Runde Super Mario Battle-Royale so süchtig macht. Immer wieder habe ich sehr doofe Fehler gemacht, welche meinen Frust und Ehrgeiz um so mehr angefacht haben. Ich kann mit stolz behaupten, dass ich (nach vielen Stunden und etlichen Versuchen) mir den ersten Platz erkämpfen konnte - wenn auch nur ein einziges Mal. Aber es ist mit Durchhaltevermögen auf jeden Fall möglich. Jeder, der schon mal Super Mario Bros. gespielt hat, sollte sich auch die verschärfte Neuauflage des Spiels anschauen.

Super Mario Bros. 35 ist kostenlos bis zum 31.03.2021 im Nintendo eShop erhältlich und setzt wie fast alle onlinefähigen Switch Spiele eine Online Mitgliedschaft voraus.

Zurück
Dies & Das

Diesen #bloggersonntag am 29. November geht es um: Lieblingsmärchen

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag