Titel: Talking to the Moon
Autor/in: Sherin Nagib
Cover: Rocket & Wink
Reihe: Einzelband
Genre: New Adult
Verlag: Moon Notes
ISBN: 978-3-96976-042-0
Preis: E-Book 9,99 €, Paperback 15,00 €
Status: Werbung | Rezensionsexemplar
Drei Worte: Sommer, knistern, Zwiespalt

Judy ist Feuer und Flamme, als an ihrer Uni ein Wettbewerb um einen Vertrag bei einer Plattenfirma ausgeschrieben wird. Eine Karriere als Songwriterin ist schon lange ihr Traum. Noch bevor sie überhaupt zum Wettbewerb zugelassen werden kann, schafft ein rassistischer Dozent es, in ihr Zweifel an ihrem Talent zu wecken. Doch dann trifft sie auf Jaad, der selbst Musiker ist und dem sie sich anvertraut. Auch er steht aufgrund seiner Herkunft vor großen Herausforderungen. Bei Kaffee-Dates unter der kalifornischen Sonne und bei abendlichen Musikproben entsteht zwischen Jaad & Judy mehr als nur berührende Liebeslieder. Doch ist Jaad wirklich da, wenn Judy ihn am meisten braucht?

Quelle: Moon Notes

Veröffentlicht am 25.09.2023 von Wortklecks

Sherin Nagib - Talking to the Moon

Sherin Nagib hat einen unglaublich sanftmütigen, bewegenden Schreibstil, der mich mühelos durch die Handlung getragen hat. Die Autorin punktet mit Dialogen, die vor Witz und Leichtigkeit sprühen, ohne dabei den Ernst zu verlieren. Zwischen der cozy Stimmung, den Wohlfühlmomenten und der sanften Melodie zweier Herzen, habe ich mich in dem Sog aus Emotionen verloren.

Zwischen Jaad und Judy knistert es gewaltig. Es ist eine Annäherung voller Vorsicht, einfühlsamen Worten, großen Funken und inneren Zwiespälten. Doch Judy gerät in einen Strudel aus Konflikten. Zwischen körperlicher Anziehung, ihrem Glauben und der Anerkennung ihrer Werte. Zwischen leisen Versprechen und lauten Zweifeln.

Die authentische Einsicht in Judys Leben hat mich bewegt. Wie sie sich vor jedem beweisen muss, um überhaupt einen Wert beigemessen zu bekommen. Wie sie direkt wegen ihres Hijab ausgegrenzt und verurteilt wird. Lange Zeit verschließt sie den Gedanken in den Tiefen ihrer Seele. Zufall oder Absicht? Einbildung? Rassismus?

Sherin Nagib - Talking to the Moon

Es macht wütend. Wenn selbst mir als weiße Person diese Sprüche und Herabwertungen nahegehen, wie muss es sich dann für Judy und andere Muslima anfühlen? Dieser wundervollen, klugen, einfühlsamen und lebenslustigen Frau, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Die mich mit ihrer Kreativität und ihren flüsternden Worten sprachlos gemacht hat. In deren Familie ich mich aufs herzlichste willkommen gefühlt habe.

Ich möchte euch diese Geschichte unbedingt ans Herz legen. Nicht nur, weil sie wichtige Themen beinhaltet, sondern auch weil sie mich tief berührt und meinen Horizont erweitert hat. Weil ich für die sanfte Liebesgeschichte Feuer gefangen und mich in der cozy Atmosphäre voller Hoffnung, Träume und Musik verloren habe.

Fazit: Sherin Nagib erzählt in »Talking to the Moon« von großen Träumen, Wohlfühlmomenten und der Musik zweier verlorener Herzen. Jaad und Judy haben mich berührt und werden noch lange in meinen Gedanken nachklingen.

Du möchtest das Buch kaufen und uns dabei unterstützen?
In folgenden Shops erhalten wir mit deinem Kauf über unseren Link eine kleine Provision.
Graff.de
Thalia
Genialokal
Buecher.de
Amazon
Zurück
Dies & Das

 Beim nächsten #blogger_innensonntag am 26. Mai geht es um: Leseflaute - was kann ich dagegen tun?

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag

Du möchtest keine Beiträge und Rezensionen mehr verpassen? Mit einem Klick kannst du unseren Blog abonnieren.

Unseren Blogger_innensonntag Newsletter kannst du separat unter info@hertzklecks.de anfragen.