Titel: Ein Dämon zu viel
Autor/in: Robert Asprin
Cover: Max Meinzold
Reihe: Dämonen Reihe - Band 1
Genre: Fantasy, Humor
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7341-6279-4
Preis: E-Book 8,99 €, Taschenbuch 9,00 €
Status: Werbung | Rezensionsexemplar
Drei Worte: Humor, gewieft, Überraschungen

Skeeves Begeisterung für die einfachen Übungen der Magie halten sich in Grenzen. Um ihm eine Lektion zu erteilen und ihm die wahre Macht der Magie zu zeigen, beschwört sein Meister Garkin einen Dämon. In einem großen Durcheinander aus unglücklichen Umständen, platzt mitten in der Beschwörung ein Auftragsmörder herein, erschießt Garkin und lässt somit den Dämon Aahz frei.
In seiner Furcht sieht Skeeve nur einen Ausweg - der Dämon muss ein neuer Lehrmeister werden.

Veröffentlicht am 22.01.2022 von Wortklecks

Robert Asprin - Ein Dämon zu viel

»Ein Dämon zu viel« erschien im Original schon 1978! Es wurde neu ausgestattet und komplett überarbeitet.

Der junge Skeeve muss tagein, tagaus im staubigen Zimmer seines griesgrämigen Lehrmeisters sitzen und seine Launen ertragen. Mit seinen Aufgaben unterfordert, von Garkin gepiesackt, träumt er davon ein großer Dieb zu werden.
Plötzlich bekommt die Magie ganz neue Anreize, als Aahz vor ihm steht. Weder verstaubt, noch übellaunig, sondern voller Tatendrang und bizarrer Ideen. Der Dämon reißt ihn in dieses Abenteuer, lässt ihn die Magie richtig kennenlernen und ausprobieren. Nicht ganz so selbstlos, wie er gerne vorgibt, aber doch mit viel Herz, Wirren und Überraschungen.

Skeeve ist frech, in manchen Momenten etwas begriffsstutzig, in anderen unglaublich clever. Er lernt nicht nur schnell, in den richtigen Situationen die Klappe zu halten, sondern auch, wie er mit seiner Magie umgehen kann.

Der Dämon Aahz ist durchtrieben, charmant und wahnsinnig von sich selbst überzeugt. Ein richtiges Schlitzohr und Geschichtenerzähler, der seine Umgebung in allerlei Sachen verstrickt. Einmal nicht hingeschaut, schon hast du ihm dein wertvollstes Gut, dein letzter Hemd und dein mutiges Ross überlassen. Das macht er auf so sympathische Weise, dass man ihm auch noch sein gesamtes Gold oben drauf legt. Dabei ist es wohl angebracht jedenfalls ein bisschen bei seinem Anblick zu erzittern.

Robert Asprin - Ein Dämon zu viel

Robert Asprin hat kurzweilige Unterhaltung, mit schwarzem Humor, Situationskomik und einem ereignisreichen Abenteuer gemischt. Seine Wesen und Welten haben etwas unheimlich faszinierendes, das es weiter zu erkunden gilt! Vor allem Aahz ist so unberechenbar, dass man nie weiß, was wohl als nächstes auf einen zukommt.

Fazit: So witzig wie der Klappentext schon klingt - so humorvoll ist auch diese Geschichte! Robert Asprin konnte mir mit »Ein Dämon zu viel« einen Einblick in eine Welt voller Wunder, Überraschungen und List liefern. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch!

Weitere Titel von Robert Asprin
Zurück
Dies & Das

Beim nächsten #blogger_innensonntag am 29. Mai geht es um: Das wollte ich schon immer mal machen!

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag

Wenn du keine Beiträge und Rezensionen mehr verpassen möchtest, dann kannst du über den Abonnieren-Button auf dem Laufenden gehalten werden.