Titel: Rosen & Violen
Autor/in: Gry Kappel Jensen
Cover: Karin Hald
Reihe: Rosenholm-Trilogie - Band 1
Genre: Fantasy
Verlag: Arctis
ISBN: 978-3-03880-070-5
Preis: E-Book 17,99 €, Hardcover 22,00 €
Status: Werbung | Rezensionsexemplar
Drei Worte: Rätsel, mystisch, blutig

Victoria, Kamille, Kristine und Malou werden auf dem Rosenholm-Internat angenommen, und keine von ihnen ahnt, dass es ihr Leben für immer verändern wird. Denn schon bald stellen die recht unterschiedlichen Mädchen fest, dass Rosenholm kein gewöhnliches Gymnasium ist, sondern ein geheimnisvoller Ort, an dem Fächer wie Nordische Geschichte und Mythologie, Hexerei, Hellseherei und Magie unterrichtet werden. Eine völlig neue Welt tut sich für die vier Mädchen auf, in der sie ihre eigenen Fähigkeiten erst noch kennenlernen müssen. Doch dann werden sie in einen lange zurückliegenden Mordfall verwickelt, der sich an der Schule ereignet haben soll, mit fatalen Folgen …

Quelle: Arctis Verlag

Veröffentlicht am 20.02.2023 von Wortklecks

Gry Kappel Jensen - Rosenholm-Trilogie - Rosen & Violen

Der Schreibstil von Gry Kappel Jensen war recht einfach, manchmal kindlich, in anderen Abschnitten aber brutal und fesselnd. Die Stimmung war sehr gedrückt, mit einem unheilvollen Unterton und einer gewissen Melancholie in den Zeilen. In manchen Szenen kroch es düster und kalt heran, in anderen lag ein sanfter Nebel über der Handlung. Die Magie, das mystische Setting und der rätselhafte Mordfall hielten die Spannung bis zum Ende.

Das Schulsystem und die Magiezweige waren eine interessante Idee, die mich zwar an eine andere Geschichte erinnert, aber trotzdem in ihren Bann geschlagen hat. Auch wenn ich mir in vielen Situationen mehr Präsenz gewünscht hätte. Mehr Zauber, Tränke und Probleme, die ich hautnah miterleben und ein Gefühl für die Ausführung der Magie bekommen hätte.

Gry Kappel Jensen - Rosenholm-Trilogie - Rosen und Violen 2

Obwohl die vier Mädchen charakterlich große Unterschiede aufweisen, so konnte ich durch die Perspektivwechsel jeder einzelnen von ihnen näherkommen. Es war spannend, wie die vier eine Einheit bilden und daraus eine Freundschaft erwächst. Sie haben sich auf erstaunliche Weise ergänzt, angespornt und ermutigt.

Im Ganzen blieben sie mir jedoch zu oberflächlich. Vielleicht war es den Zeitsprüngen geschuldet, dass ich noch keine Beziehung zu den Protagonistinnen aufbauen konnte. Gefühle, die ich nie miterlebt hatte, genauso wie die Innigkeit der vier und die Annäherung zu den Jungs, waren plötzlich gegeben, aber teilweise nicht nachvollziehbar für mich. Es wäre schön, wenn sie im Verlauf der Reihe an Tiefe gewinnen.

Der größte Aspekt, der für mich beim Lesen nicht übereinstimmte, war der Wechsel von Jugendbuch zu Dark Fantasy für Erwachsene. Sind die Verhaltensweisen und Dialoge der vier Frauen oft kindlich dargestellt, so schwenkt es plötzlich zu brutalen Tiertötungen, düsteren Präsenzen und alkoholgeschwängerten Festen. Wäre das eine dem anderen angepasst gewesen, dann hätte ich auch nicht so Probleme mit dem Verschwimmen der Grenzen gehabt.

Gry Kappel Jensen - Rosen und Violen

Ich habe noch zwei Punkte, die meiner Meinung nach mehr Aufklärung bedürfen:

1. Es ist bedenklich, wie in dem Buch mit dem Alkoholkonsum umgegangen wird. Bei jedem Fest steht Alkohol bereit und keiner kontrolliert die Ausgabe. Im Gegenteil, die Lehrer*innen drängen den Schüler*innen sogar etwas zum Anstoßen auf. Die Mädchen (teilweise unter 16 Jahren) stiften sich gegenseitig an und können auch kein „nein“ akzeptieren. Es folgen die üblichen Sprüche, die man selbst zu oft gehört hat: Spaßbremse, Spielverderber, nur ein Glas, das ist zum Runterkommen, damit fühlst du dich gleich besser etc.

2. Ich fand es auch unangenehm, wie manche Lehrkräfte die Grenzen ihrer Schüler*innen nicht respektierten. Vom Festhalten, übers Aufdrängen, bis zum Zweifeln an den Aussagen, war alles dabei.

Fazit: Gry Kappel Jensen hat mich sehr neugierig auf ihren düster, mystischen Auftakt der Rosenholm Trilogie »Rosen & Violen« gemacht. Die Atmosphäre und der Mordfall haben mich gleich eingenommen, auch wenn es mir im Ganzen zu oberflächlich war.

Zwischen 3 und 3,5 Sternen!

Ebenfalls rezensiert von Biankas Bücher Blog | Prettytigers Bücherregal | Buchjuwelen | Manjas Buchregal

Du möchtest das Buch kaufen und uns dabei unterstützen?
In folgenden Shops erhalten wir mit deinem Kauf über unseren Link eine kleine Provision.
Graff.de
Thalia
Genialokal
Buecher.de
Amazon
Zurück
Dies & Das

 Beim nächsten #blogger_innensonntag am 16. Juni geht es um: Innovative Geschichten

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag

Du möchtest keine Beiträge und Rezensionen mehr verpassen? Mit einem Klick kannst du unseren Blog abonnieren.

Unseren Blogger_innensonntag Newsletter kannst du separat unter info@hertzklecks.de anfragen.