Titel: Das Azurblau deiner Worte
Autor/in: Jennifer Pfalzgraf
Cover: Emily Bähr
Reihe: Einzelband
Genre: Romance-Kurzroman
Verlag: Selfpublishing
Status: Werbung | Interview

Schön euch wiederzusehen bei unserer Kategorie: Das Fünf-Fragen-Interview!
Ich hoffe wir können euch damit kleine Einblicke in die Geschichten geben und ihr bekommt Lust Neues kennenzulernen.
Heute habe ich Jennifer Pfalzgraf zu mir eingeladen.
Im Rahmen der Blogtour zu »Das Azurblau deiner Worte« möchte wir euch in das wunderschöne Nizza mitnehmen und über Jennifers Debüt plaudern!

Veröffentlicht am 16.05.2023 von Wortklecks

Fünf-Fragen-Interview mit Jennifer Pfalzgraf - Das Azurblau deiner Worte

Halli Hallo und herzlich willkommen zu einem kleinen Interview mit Jennifer Pfalzgraf und anschließender Buchvorstellung.
Liebe Jennifer, es ist schön, dass du heute bei mir bist!

Dein Debüt »Das Azurblau deiner Worte« erscheint am 24. Mai im Selfpublishing. Zwischen all deinen Ideen war es sicherlich nicht leicht zu entscheiden, welche du als erstes in die Welt entlässt. Wieso hast du dich für diese entschieden?

Es gibt zwei Gründe dafür, dass ich DAdW den Vorzug gegeben habe. Erstens mag ich diese Geschichte gerne und habe ein entspanntes Verhältnis zu ihr. Das heißt, sollte sie nicht so gut ankommen, wäre ich nicht so verzweifelt wie bei meinen "Babys". Zweitens habe ich das Gefühl, Romance wird mehr gelesen als Fantasy. Eigentlich schreibe ich eher Fantasy, aber da sehe ich so viele tolle SP-Veröffentlichungen und hatte Angst, unterzugehen. Daher versuche ich es erst einmal mit einem Romance-Kurzroman!

Beschreibe »Das Azurblau deiner Worte« in drei Sätzen und suche dir drei Schlagwörter aus, die am besten deine Geschichte widerspiegeln!

Drei Sätze bloß? Ich labere doch so gerne, haha. Okay, wir versuchen's: "Das Azurblau deiner Worte" ist die perfekte Urlaubslektüre, weil es eine Mischung aus leichten und nachdenklichen Themen ist. Weil es als Kurzroman in jede Strandtasche reinpasst. Und weil Luca und Lavinia einfach zauberhaft miteinander umgehen.
Drei Worte dazu wären: sommerlich, authentisch und herzerwärmend.

Deine Geschichte spielt in der schönen Stadt Nizza. Hast du die Schauplätze, die in »Das Azurblau deiner Worte« eine Rolle spielen, bereits selbst besucht? Welchen Bezug hast du zu ihnen?

Ja, ich kenne sämtliche Schauplätze! Und sie sind genauso wunderschön wie in meinem Buch beschrieben. Ich war in 2004 das erste Mal in Nizza und noch einmal 2012. Diese Stadt ist einfach etwas ganz Besonderes! Wenn ich an Nizza denke, fallen mir ein: Freundliche und entspannte Menschen, 40 Eissorten (Basilikum und Rose!) und Meer sowie Berge. Kein Wunder, dass ich zum Release von DAdW erneut diese Stadt besuche!

An welchen Szenen hattest du zu knabbern und welche gingen dir erstaunlich leicht von der Hand?

Zu knabbern hatte ich insbesondere an den Szenen mit Lavinia. Im ersten Entwurf von 2008 war ihr einziges Ziel trotz Geldproblemen, sich Luca zu angeln, der aus einer reichen Familie stammt. Meine Lektorin Xenia hat mit mir an Lavinias Charakter geschliffen und wir haben ihr eigenständige Ziele gegeben. Luca hingegen ging mir sehr leicht von der Hand und war schon ziemlich ausgereift. Irgendwie ist er mir doch ähnlicher als Lavinia, glaube ich!

Gab es in der Zusammenarbeit mit deiner Lektorin einen Kommentar (ob lustig, augenöffnend, bewegend etc.), der dir besonders im Gedächtnis geblieben ist?

Oh, es gab sehr viele, die lustig oder augenöffnend waren! Besonders gefreut hat es mich, wie gut meiner Lektorin der direkte Einstieg in die Geschichte gefiel. Luca und Lavinia prallen in Nizza ja sprichwörtlich aufeinander. Besonders im Gedächtnis geblieben ist mir, wie Xenia meinte, ich sollte das Ende umschreiben, weil es sonst für Lesende unbefriedigend wäre. Es war mir wichtig, kein klassisches "Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage" zu schreiben. Ich habe schon mehrfach gehört, dass Lesende das Ende sehr mochten! Die harte Arbeit gemeinsam mit Xenia hat sich also gelohnt :)

Vielen Dank für deine Zeit und die spannenden Antworten, liebe Jennifer! Ich wünsche dir jetzt schon einen wundervollen Start für dein Debüt!

Jennifer Pfalzgraf - Das Azurblau deiner Worte

Und für euch gibt es jetzt noch den Klappentext:
Nizza, an einem heißen Sommertag: Lavinia hat gerade ihren Job und ihren Freund verloren. Luca verbringt noch eine Woche alleine in der Mittelmeer-Metropole, bevor er nach Italien zurückfliegt. In einer schicksalhaften Nacht treffen die beiden aufeinander und mit ihnen zwei sehr unterschiedliche Sichtweisen auf das Leben und die Liebe. Denn hinter der kühlen Fassade hat auch Luca mit sich zu kämpfen: Er möchte sein Jura-Studium abbrechen, um Parfümeur zu werden - und das trotz seinem dominanten Vater. An der wunderschönen französischen Riviera kommen sich die beiden langsam näher - doch Lucas bevorstehende Abreise nach Italien stellt die aufkeimenden Gefühle vor eine harte Probe …

Du möchtest das Buch kaufen und uns dabei unterstützen?
In folgenden Shops erhalten wir mit deinem Kauf über unseren Link eine kleine Provision.
Graff.de
Thalia
Genialokal
Buecher.de
Amazon
Zurück
Dies & Das

Beim nächsten #blogger_innensonntag am 25. Februar geht es um: Hörbücher

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag

Du möchtest keine Beiträge und Rezensionen mehr verpassen? Mit einem Klick kannst du unseren Blog abonnieren.

Unseren Blogger_innensonntag Newsletter kannst du seperat unter info@hertzklecks.de anfragen.