Titel: Am anderen Ende des Nordlichts
Autor/in: Emma Elsie
Cover: Laura Newman
Genre: Fantasy
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-7519-6919-2
Preis: E-Book 1,99 €, Paperback 15,99 €
Status: Interview

Schön euch wieder zu sehen bei unserer Kategorie: Das Fünf-Fragen-Interview!
Ich hoffe wir können euch damit kleine Einblicke in die Geschichten geben und ihr bekommt Lust Neues kennenzulernen.
Heute habe ich Emma Elsie zu mir eingeladen.
Emmas Debüt ist gerade frisch erschienen und ich freue mich ihr heute ein paar Fragen dazu zu stellen!

Veröffentlicht am 18.09.2020 von Wortklecks

Fünf-Fragen-Interview mit Emma Elsie - Am anderen Ende des Nordlichts

Halli Hallo und herzlich willkommen zu einem kleinen Interview mit Emma Elsie und anschließender Buchvorstellung.
Liebe Emma, wie schön dass du heute Zeit für mich gefunden hast!

Dein Debüt »Am anderen Ende des Nordlichts« ist am 13. August erschienen. Wie fühlt es sich an als frisch gebackene Autorin?

Hallöchen, vielen lieben Dank :-) Schön, dass ich hier sein darf <3
Es ist total aufregend, vor allem, weil das Buch eigentlich schon Anfang des Jahres rauskommen sollte und sich durch sämtliche Verzögerungen immer mehr Druck aufgebaut hat. Es ist einfach ein langersehnter Traum, der in Erfüllung geht und das fühlt sich so toll an. Endlich ist dieses Buch draußen! Aber es ist tatsächlich auch etwas beängstigend, man weiß ja nicht, wie die Leute reagieren, vor allem Familie und Freunde sind ja oft die härtesten Kritiker ;-)

Ich freue mich für dich, dass es trotz aller Widrigkeiten geklappt hat!
Beschreibe deinen Roman in drei Sätzen und suche dir drei Schlagwörter aus, die am besten deine Geschichte widerspiegeln!

Ein Urban-Fantasy-Roman, der bei klirrender Kälte in Island spielt. Eine verzweifelte Mutter, die nach ihrer verschwundenen Tochter sucht und dabei auf magische Wesen des verborgenen Volks trifft. Eine Familie, die nach ihren Wurzeln sucht und dabei auf die Geheimnisse Islands stößt, einen Hauch Liebe erlebt, aber auch blutige Kämpfe meistern muss.

Winterzauber – Familiensaga –Isländische Mythen

Erzähl doch mal aus dem Nähkästchen: Was hat bei deinem Roman problemlos geklappt und welche Hindernisse haben sich dir in den Weg gestellt?

Problemlos war das Schreiben an sich, ich hatte nie Schreibblockaden oder Mangel an Einfällen, im Gegenteil :D Nur der Tag hatte einfach manchmal zu wenig Stunden. Ein Hindernis war tatsächlich Corona, weil sich dadurch die Veröffentlichung einfach um ein halbes Jahr nach hinten verschoben hat.

In deinem Buch folgt Amy dem Ruf der Nordlichter und trifft auf ein verborgenes Volk. Welche Sagen und Legenden verwebst du in deiner Geschichte?

Das verborgene Volk an sich ist schon ein fest verankerter Mythos bei den Isländern – Feen, Elfen, Trolle, die heimlich unter den Menschen leben. Neben Drachen und Gnomen nehme ich auch Bezug auf die isländische Legende der dreizehn Weihnachtsmänner und Jóla, die Gruselkatze.

Ich habe gelesen, dass du sehr gerne verreist. Welches ist dein absolutes Traumziel und warum?

Ui, das ist echt schwer, ich liebe ja so viele Länder. Aber mein absolutes Traumziel ist Schottland, da wohnt einfach inzwischen ein Stück meines Herzens, 2018 hab ich dort geheiratet und hoffe irgendwann da ein kleines Cottage haben zu können, in dem ich einfach nur Schreiben, Schreiben, Schreiben kann :-)

Vielen lieben Dank für deine Antworten! Ich drücke dir für dein Debüt und deinen weiteren Weg die Daumen!

Vielen lieben Dank für die tolle Möglichkeit, es hat mir total viel Spaß gemacht :-)

Und für euch gibt es jetzt noch den Klappentext:
Man sagt, am Ende des Regenbogens findet man einen Schatz.
Doch was erwartet einen am anderen Ende der Nordlichter?

Nicht, dass Amy sich diese Frage je gestellt hätte. Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes möchte die junge Mutter nur eins - fort von all dem Schmerz und den Erinnerungen. Zusammen mit ihrer Tochter Emily flieht sie in die Einöde Islands, um die Weihnachtsfeiertage zu überstehen. Als ihre Tochter jedoch inmitten der Eiswüste Islands verschwindet, muss die Skeptikerin auf die Magie der Nordlichter vertrauen. Auf ihrer verzweifelten Suche begegnet sie dem verborgenen Volk - jenen magischen Wesen, die heimlich unter den Menschen leben. Sie spürt ein verloren geglaubtes Verlangen...

...und folgt dem Ruf der Nordlichter. Tauche ein, in die Magie Islands, triff Figuren aus isländischen Sagas, und erlebe die Abenteuer einer verborgenen Familie

"Vergiss nie den Zauber, der diesem wunderbaren Land innewohnt."
"Liebe bringt dich immer zu dem Ort, nach dem du dich am meisten sehnst."

Emma Elsie - Am anderen Ende des Nordlichts

Zurück
Dies & Das

Diesen #bloggersonntag am 25. Oktober geht es um: Wichtige Themen in Büchern

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag