Heutiges Thema: Realität erwünscht?
Nächstes Thema: 29. März – Vernetzung, Wertschätzung und Freundschaften
Plattform: Instagram
Hashtag: #bloggersonntag

Hallo ihr Lieben und willkommen zum #Bloggersonntag!
Hast du Lust über das Bloggen zu reden, einen Einblick hinter die Kulissen zu geben und aus deinem Alltag zu erzählen? Jeden Sonntag wird es ein neues Thema geben und ihr seid herzlich eingeladen euch zu beteiligen, auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.
Heute geht es um: Realität erwünscht?

Veröffentlicht am 22.03.2020 von Wortklecks

Bloggersonntag - Realität erwünscht?

Realität erwünscht?
Was genau ist damit gemeint und worauf kann ich es beziehen? Ich denke da gibt es viele Ansätze.

1. Auftreten
Bleiben wir doch als erstes bei mir und meiner Präsenz. Wünschen meine Follower sich eine Person mit Ecken und Kanten? Darf ich auch mal schief gucken und meine Gefühle zeigen? Wie reagieren Menschen, wenn ich Schnappschüsse teile? Muss immer alles perfekt und gestriegelt sein?

Aber noch viel wichtiger: Wie möchte ich ankommen?
Das ist einfach! Wer mich länger kennt, der weiß, dass ich zwar schöne Bilder liebe, aber genauso liebe ich es Grimassen zu schneiden und in Fotos reinzuplatzen. Ich habe keine Angst davor, dass mich jemand komisch deswegen finden könnte. Ehrlich gesagt machen Quatsch-Bilder genauso viel Spaß.

Auf Facebook habe ich seit einiger Zeit den #schnappschussstuss eingeführt, der jeden Montag einen Schnappschuss zeigt. Lustigerweise kommt das bei meinen Followern sehr gut an.

Aber ich denke das ist nicht für jeden was. Ich habe es schon immer geliebt möglichst blöd auf Bildern auszusehen. Und ja, den ein oder anderen Kommentar deswegen musste ich mir auch schon anhören. Aber hey, ein bisschen Spaß muss sein ;-)

2. Geschichten
Wir können das ganze aber auch umdrehen und auf die Buchszene beziehen. Wie möchte ich als Leser unterhalten werden? Darf es in der Geschichte auch ernste Themen geben, die der Realität entsprechen und nicht schön geredet werden?
Brauche ich ein kitschiges Happy End oder kann es realistisch sein? Wenngleich das vielleicht bedeutet, dass ich nicht mit einem Strahlen das Buch zuklappe, sondern nachdenklich werde?

Für mich persönlich wünsche ich mir das sogar von mehr Geschichten. Es kann nicht alles sofort klappen. Nicht immer hält Liebe oder ist genug, um zusammen zu sein. Gefühle können nicht auf einmal verschwinden oder ein Seelenheil plötzlich eintreten. Manchmal brauchen Dinge Zeit und manchmal trennen sich Wege.
Ich verstehe, dass viele abschalten und unterhalten werden möchten, aber ein Ende, das realistisch ist, gibt mir viel mehr.

Am Ende habe ich für euch zwei Bilder.
Links: Lächeln, schick, Instagram tauglich. Rechts: Gollum

Bloggersonntag - Realität erwünscht?

Bloggersonntag - Realität erwünscht?

Weitere Titel von Bloggersonntag
Zurück
Dies & Das

Diesen #bloggersonntag am 01. November geht es um: Deine fünf all time favourites

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag