Heutiges Thema: Erwähnung in Danksagungen
Nächstes Thema: 19. September - Imprints und Kleinverlage vs. Großverlag - Unsere Erfahrungen!
Plattform: Instagram
Hashtag: #blogger_innensonntag #bloggersonntag

Hallo ihr Lieben und willkommen zum #Blogger_innensonntag!
Hast du Lust über das Bloggen zu reden, einen Einblick hinter die Kulissen zu geben und aus deinem Alltag zu erzählen? Jeden Sonntag wird es ein neues Thema geben und ihr seid herzlich eingeladen euch zu beteiligen, auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.
Heute geht es um: Erwähnung in Danksagungen

Veröffentlicht am 12.09.2021 von Wortklecks

Bloggersonntag - Erwähnung in Danksagungen

Guten Morgen und ein herzliches willkommen zum heutigen Thema: Erwähnung in Danksagungen beim #autor_innensonntag und #blogger_innensonntag!

Lest ihr bis zur allerletzten Seite eines Buches und schaut euch die Danksagungen an?
Oder wurdet ihr selbst schon in einer erwähnt?

Früher habe ich mir Danksagungen nie angeschaut, oder höchstens überflogen, weil ich nicht viel damit anfangen konnte. Da wollte ich nur schnell nach dem nächsten Buch greifen und weiterlesen.

Doch heute schaue ich mir die letzten Seiten gerne an. Es hilft mir die Geschichte abzuschließen, sacken zu lassen und gleichzeitig kann ich den/die Autor*in auf eine ganz andere Art kennenlernen. Es ist unheimlich schön zu sehen, wie viele Menschen auf die ein oder andere Weise erwähnt werden. Wie viel Wertschätzung und Liebe in den Zeilen liegt, sodass sie mich oft berühren, obwohl ich ja gar nichts damit zu tun habe.

Als ich das erste Mal in einer Danksagung erwähnt wurde, war es ein kribbelndes, aufregendes Gefühl. Ich durfte für einen neuen Verlag testlesen und die Geschichte bis zum Erscheinen begleiten. Allerdings ist es schon etwas länger her und ich hatte keine große emotionale Bindung zu der Autorin.

Erst danach fing es mit dem Bloggen an, ich habe Kontakte geknüpft, bei Aktionen geholfen, gelesen, rezensiert und Freundschaften gefunden. Und dann wurde es emotional. Als ich plötzlich meinen Namen in der nächsten Neuerscheinungen gefunden habe. Als es mehr war, als ein: Danke, dass du mich begleitet hast. Sondern eher ein: Danke, dass du immer an meiner Seite bist, um mir zu helfen, dass du an mich glaubst, wenn ich es nicht mehr tue, dass du zu meiner Freundin geworden bist, die ich nicht mehr missen möchte.

Alleine beim Schreiben dieser Worte und der Erinnerung habe ich schon Tränen in den Augen. Denn auch wenn ich nicht zum Kitsch neige, so können diese Worte mein unromantisches Herz erweichen. So schafft es @justine_thereadingmermaid immer wieder mich zu überraschen. In der letzten Danksagung, in ihren Beiträgen, zum heutigen Sonntag findet sie Worte, die mich berühren, mich umhauen und mich unsere Freundschaft lieben lassen.

Was für mich aber genauso aufregend war: Als ich gefragt wurde, ob ein Zitat von mir in die Klappbroschur genommen werden darf. Ich meine, wow, das ist ein so wertschätzendes und wunderschönes Gefühl und im Gewissen Sinne ja auch eine Form der Danksagung!

Bloggersonntag - Erwähnung in Danksagungen

Foto: tiefseetaucher

Weitere Titel von Bloggersonntag
Zurück
Dies & Das

Beim nächsten #blogger_innensonntag am 31. Oktober geht es um: Happy Halloween

Was uns beschäftigt
Wortklecks
Doppelhertz
Verpasse keinen Beitrag

Wenn du keine Beiträge und Rezensionen mehr verpassen möchtest, dann kannst du über den Abonnieren-Button auf dem Laufenden gehalten werden.